KLEINER Infoblog

Sonja Wiedmann // Marketingreferentin
Schriftgröße: +

MISSION: ENERGIE SPAREN

Ende letzten Jahres startete unser Auszubildender Marcus Becker (Feinwerkmechaniker im 2. Lehrjahr) im Rahmen des ersten Energy Scout Workshops der IHK Nordschwarzwald die Mission „Energie sparen". Innerhalb eines halben Jahres wurde er Schritt für Schritt an das Thema Energieeffizienz herangeführt und bekam die Chance, in einer Projektarbeit das theoretisch erlernte Wissen direkt in die Tat umzusetzen. „Nachhaltiges Wirtschaften ist fester Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Nicht ohne Grund sind wir im Bereich Umwelt- und Energiemanagement zertifiziert. Zusätzlich bietet das Projekt Energy Scout eine tolle Möglichkeit junge Menschen für das Thema Umweltschutz zu sensibilisieren", begründet Thomas Kleiner, Geschäftsführer der KLEINER GmbH, die Teilnahme.


Wilfried Knecht, Energiemanagementbeauftragter, mit Azubi Marcus Becker, Energy Scout der KLEINER GmbH


Mit insgesamt vier Schulungstagen im Elektro-Ausbildungszentrum in Mühlacker starteten insgesamt elf Energy Scouts aus unterschiedlichen Unternehmen und wurden in Grundlagenthemen wie dem sicheren Umgang mit elektrischem Strom, der Energiegewinnung und Einsparpotenzialen unterwiesen, bevor gemeinsam im jeweiligen Unternehmen nach einem geeigneten Projekt gesucht wurde. „Als Energy Scout wollte ich mich auf das Thema Druckluft spezialisieren. Denn Druckluft ist ein viel verwendetes Medium, welches fast in allen Industriezweigen, in unterschiedlichen Anwendungsarten verwendet wird. In der metallverarbeitenden Industrie wird Druckluft vor allem benötigt, um Fertigungsteile, Stanzbänder und Maschinen von Schmutz, Kühlschmiermittel und Öl zu befreien", erklärt Marcus Becker die Wahl des Projektthemas.

Herr Becker beschäftige sich die kommenden Wochen mit dem Thema Druckluft und überprüfte die bislang verwendeten Druckluftpistolen im Bereich Werkzeugtechnik auf deren Effizienz. In diesem Zusammenhang ermittelte und analysierte er die aktuellen Druckluftwerte der vorhandenen Pistolen und recherchierte nach besseren, passenden Alternativen. So fand er die Firma „Swebro", ein Hersteller von lärmsenkende und druckluftsparende Blaspistolen und Düsen. In Zusammenarbeit mit dem KLEINER-Energiemanagementbeauftragten Herr Knecht wurden im nächsten Schritt Blaspistolen zum kostenlosen Testen angefragt und ein Testlauf im Unternehmen gestartet. Schnell wurde klar, dass die Produkte halten was sie versprachen. Denn nicht nur die Druckluftwerte auch die Lärmbelastung verbesserte sich deutlich - ein durchaus positiver Nebeneffekt für den Arbeitsschutz. „Meine Kolleginnen wollten die Tester gar nicht mehr hergeben. Zum einen war die Verarbeitung des Materials viel besser und robuster und zusätzlich waren die neuen Pistolen sehr leise. Sogar das im Hintergrund laufende Radio war wesentlich lauter", erinnert sich Herr Becker. Die Geschäftsführung war schnell von der verbesserten Leistung der Pistolen überzeugt und investierte in die neuen Druckluftpistolen. Ein Erfolg auf voller Linie, sagt auch unser Auszubildender Marcus Becker, der die Weiterbildung zum EnergyScout sofort weiterempfehlen würde. „Durch das Projekt habe ich mich nicht nur im Bereich Energiemanagement weiterbilden können, sondern konnte die Prozesse im Unternehmen noch besser kennenlernen. Ich habe also gleich doppelt gewonnen", resümiert Herr Becker.

HERR LORIS IM UN-RUHESTAND
VON WEGEN MÄNNERBERUF - ALLES GUTE ZUM JUBILÄUM FR...